Kostenlos anmelden

Ich bin ein(e):
weiter »


Wie stehen ältere Frauen zu Sextoys?

Die Welt der Erotik ist bunt und spannend. Das gilt nicht nur für die Liebe an sich. Auch Sexspielzeuge gibt es in allen Formen, Farben und Größen. Doch wie stehen ältere Frauen zu Sextoys? Das erfährst du in diesem Artikel!

Frau mit roter Kittelschürze hält 2 große Dildos in den Händen

Warum werden Sextoys von Frauen verwendet?

Viele Frauen kommen durch die reine Penetration beim Sex nicht zum Orgasmus. Der Grund hierfür liegt in der Anatomie der weiblichen Geschlechtsorgane. Die Klitoris, die das Zentrum der Lust darstellt, wird durch den eingedrungenen Penis nicht oder kaum berührt. Deshalb muss sie zusätzlich stimuliert werden - mit den Fingern, der Zunge, oder auch durch nützliches Spielzeug.

Sextoys können aber auch dann genutzt werden, wenn ein Mann gerade nicht zur Stelle ist. In diesem Fall verhelfen sie der Frau zu dem guten Gefühl des Ausgefülltseins. Während Vibratoren für eine starke Durchblutung des Kitzlers sorgen und auf diese Weise zum Höhepunkt führen, sind Dildos eine nicht vibrierende Nachbildung des männlichen Genitals.

Wie profitieren ältere Frauen von Sexspielzeugen?

Manchmal tritt bei älteren Frauen eine schlechtere Durchblutung der Geschlechtsorgane ein. Dabei handelt es sich um dasselbe Phänomen, das sich auch in den Erektionsstörungen älterer Männer zeigen kann. Auch, wenn nicht alle älteren Frauen davon betroffen sind und dieses Problem abhängig von einem gesunden Lebensstil ist - es kann den Genuss der Sexualität beeinträchtigen. Ein Vibrator sorgt mit seinen durchdringenden Bewegungen dafür, dass sich die Durchblutung verstärkt. So gelingt der Orgasmus leichter, als es etwa mit dem bloßen Einsatz der Finger der Fall ist.

Selbstbefriedigung üben

Ältere Frauen, die eine strenge oder religiöse Erziehung hatten, haben häufig Probleme mit dem Genuss ihrer Sexualität. Hier kann regelmäßige Selbstbefriedigung helfen. Sie unterstützt beim Kennenlernen des eigenen Körpers und der eigenen Lust. Sexspielzeuge machen die Selbstbefriedigung leichter. Während Finger schnell ermüden, surrt der Vibrator so lange weiter, bis er sein Ziel erreicht hat.

Mit einem Sextoy kann eine Frau ausprobieren, auf welche Weise sie am schnellsten zum Höhepunkt gelangt. Sie hat die Möglichkeit, für sich selbst verschiedene Techniken und Fantasien zu testen - ohne dabei die Erwartungen eines Mannes erfüllen zu wollen. Darüber hinaus ist es möglich, mit einem Spielzeug Hemmungen abzubauen. Davon profitiert auch das intime Zusammensein mit einem Partner.

Neugier auf Gefühle

Wenn du in der letzten Zeit die Werbung im Fernsehen und im Internet beobachtet hast, ist dir vielleicht aufgefallen, dass der Umgang mit Sextoys sehr locker geworden ist. Online-Shops für Erotikbedarf machen mittlerweile viel Werbung - auch tagsüber und in seriösen Medien. Daran kannst du erkennen, dass es eine große Nachfrage im Hinblick auf Toys gibt.

Auswahl an schwarzen Sextoys auf weißem Flokati Teppich

Darüber hinaus werden ständig neue Spielzeuge entwickelt, die natürlich auch von reiferen Frauen gekauft werden. Es macht vielen Frauen große Freude, neue Techniken auszuprobieren. Jedes neue Sexspielzeug bietet die Chance auf einen noch besseren, intensiveren und vor allem schnelleren Orgasmus.

Sexspielzeug für Männer?

Wenn es darum geht, wie ältere Frauen zu Sextoys stehen, dürfen natürlich auch Spielzeuge für Männer nicht fehlen. Hier ist es eine Frage des Vertrauens in der Partnerschaft, ob es einer Frau leicht fällt, die Sextoys ihres Mannes zu akzeptieren. Das gelingt nicht jeder Frau.

Denn beim Spielzeug für Männer verhält es sich anders, als bei den Toys für Frauen. Während letztere gezielt den Kitzler stimulieren und damit etwas tun, was der Penis nicht kann, ersetzen Spielzeuge für Männer die Vagina an sich. Allerdings ist dieser Umstand kein Anlass, an dem Bestand einer Liebesbeziehung zu zweifeln. Denn häufig ist es - wie bei Frauen - auch die Neugier, die Männer zum Kauf eines solchen Toys treibt. Wachsam solltest du erst dann werden, wenn du bemerkst, dass dein Partner die Selbstbefriedigung mit seinem Sextoy eurem Liebesspiel vorzieht.

Ältere Frauen und Sexspielzeug - ein Fazit

Untersuchungen zeigen, dass zahlreiche Frauen im höheren Lebensalter ihre Lust neu entdecken. Dabei geht es nicht nur um das Zusammensein mit Männern, sondern auch und gerade um die Kunst der Selbstbefriedigung. Sextoys können hierbei eine wertvolle Unterstützung sein. Sie ermöglichen eine zielgerichtete Befriedigung, die auf die Bedürfnisse der weiblichen Anatomie abgestimmt ist.

Allerdings ist das für einen Mann kein Anlass zur Eifersucht. Denn ein Stück Plastik wird die Wärme, Liebe und Erotik, die von einem Partner ausgeht, niemals ersetzen können. Im besten Fall aber ergänzen. Denn Toys bzw. Hilfsmittel beim Liebesspiel hinzuzuziehen, ist nicht nur für eine Domina aufregend.

Das könnte dich ebenfalls interessieren:

5 Filme, in denen eine ältere Frau einen jüngeren Mann verführt

Wohin zum ersten Date mit einer älteren Frau?

Wie geht man als ältere Frau damit um, einen deutlich jüngeren Verehrer zu haben?

SIE datet jüngeren Mann - Was tun, wenn der Freundeskreis komisch reagiert?

Bildnachweise Fotolia
1. Bild © vasilin01
2. Bild © happy_e